Herbstleuchten auf dem Grab
21.11.2018

Tipps für eine liebevolle und farbenfrohe Bepflanzung

Gräser gibt es in den verschiedensten Form- und Farbvarianten – das Blutgras besticht durch seine grün-rötliche Färbung und bringt Abwechslung und Verspieltheit auf das Grab. Foto: djd/Margit Wild

Im Herbst wird es still auf dem Friedhof, oftmals ist nur das Rauschen der in dieser Jahreszeit leuchtend-bunten Blätter zu hören. Farbenfroh und formenreich geht es aber nicht nur in den Baumkronen, sondern auch auf den Gräbern selbst zu. Ziergräser als Symbol für das Getreide, Zierkürbisse stellvertretend für die vielen verschiedenen Früchte vom Feld und eine bunte Fülle von Herbstblühern setzen nun die Akzente. Astern, Anemonen, Chrysanthemen, Hebe, Christrosen und Alpenveilchen gehören zu beliebten Begleitern in dieser Jahreszeit. „Was die Bepflanzung auf den Gräbern angeht, gibt es im Herbst fast keine Grenzen. In diesem Jahr sind besonders Gräser angesagt“, weiß die erfahrene Friedhofsgärtnerin Anja Qayyum-Kocks aus Duisburg.

Gräser sind pflegeleicht und gut zu kombinieren

Gräser seien pflegeleicht und es gebe sie in nahezu allen Größen, Strukturen und Farben. Somit würden sie sich gut mit anderen Pflanzen kombinieren lassen. Seggen beispielsweise gelten unter Kennern als pflanzliche Alleskönner. Robust, winterhart und langlebig bilden sie mit ihren dreikantigen Halmen dichte Horste. Dadurch wirken sie sowohl in Kombination als auch solitär sehr attraktiv. „Es gibt sie in den unterschiedlichsten Farben - neben hellen oder satten Grüntönen kommen sie auch oft in Blau- oder Grautönen bis hin zu rötlichen Varianten vor“, so Qayyum-Kocks. Neben der Segge eignen sich ebenso Schwingelgräser wie Bärenfell- oder Blauschwingel für die Bepflanzung. Rötliche Gräser wie das rote Liebesgras oder rot-grünes Blutgras liegen ebenfalls im Gräser-Trend. In Gestaltungsfragen sind Friedhofsgärtner immer auf dem neuesten Stand und wissen, wie sie Neuheiten und aktuelle Trendpflanzen geschmackvoll in die Grabgestaltung integrieren können. Friedhofsgärtner beraten entsprechend und übernehmen auf Wunsch auch die saisonal wechselnde Neubepflanzung und die dauerhafte Grabpflege. djd


Datenschutz