Vorwort zum vierten Wiesbadener Glückstag

 

Foto: HKM/Patrick Liste

21.09.2021

Liebe Leserinnen und Leser, 

am 25. September 2021 findet in unserer Landeshauptstadt der 4. Wiesbadener Glückstag statt. An diesem Tag stehen Themen wie Achtsamkeit, Herzlichkeit, Gemeinschaft, Gesundheit und Glück im Mittelpunkt. Die zentrale Bedeutung dieser Aspekte ist uns in den vergangenen eineinhalb Jahren so deutlich wie selten zuvor vor Augen geführt worden. Es ist daher ein Impulstag, den ich nicht nur als Wiesbadener Bürger und Landtagsabgeordneter begrüße. Auch in meiner Funktion als hessischer Kultusminister war es mir in diesem Jahr ein besonderes Anliegen, durch die Unterstützung des digitalen Pilotprojekts ‚Glück Schooling‘ am Wiesbadener Campus Klarenthal die Glücksmomente im Alltag der Schülerinnen und Schüler bewusst zu fördern.

Ins Leben gerufen von der Initiatorin des Wiesbadener Glückstages, Christine Stibi, verfolgt ‚Glück Schooling‘ das Ziel, junge Menschen online zu erreichen und aktiv mit kreativen Impulsen für Körper, Geist und Seele einzubinden, wie beispielsweise Atemschulung, Meditation, Dankbarkeitsübung oder Yoga. In Kombination mit der Entwicklung eines mentalen Sportpfades in Schulhöfen vor Ort, wo leichte Bewegungs- und Entspannungsübungen zu mehr innerer Ruhe, Konzentration und Harmonie im Schulalltag verhelfen können, mobilisieren solche kraftschöpfenden Konzepte chancengleich und niederschwellig die eigene soziale, mentale und emotionale Widerstandsfähigkeit. Davon profitieren die jungen Menschen ebenso wie ihre Lehrkräfte, Schulen, Eltern, Familien und unsere Gesellschaft als Ganzes.

Mein besonderer Dank gilt der Initiatorin Christine Stibi sowie allen Beteiligten für das sinnschöpfende Engagement und die Organisation des Wiesbadener Glückstages. Gerade nach dieser ebenso individuell wie gesellschaftlich herausfordernden Zeit, die hinter uns allen liegt, lade ich alle Besucherinnen und Besucher herzlich dazu ein, Augenblicke und Orte des Glücks in unserem schönen Wiesbaden neu zu entdecken und wünsche Ihnen einen bereichernden Tag voller Impulse und Inspiration zum Glücklichsein.

Mit herzlichen Grüßen
Prof. Dr. R. Alexander Lorz
Hessischer Kultusminister


Glückstag-Initiatorin Christine Stibi im Interview

Was wünschen Sie den WiesbadenerInnen zum vierten Wiesbadener Glückstag?

Der Glückstag ist seit jeher ein Impulstag. Jede Geste, ob ein freundliches Lächeln, der Blick auf das, was gut läuft, was wir uns wünschen und wofür wir dankbar sind, noch mehr Herzlichkeit gegenüber allen Menschen , Worthygiene, sich gegenseitig verzeihen, Kreativität, Selbstfürsorge, den Sorgenmuskel einmal entspannen – einfach alles, was uns selbst und andere glücklicher, gesünder, mitmenschlicher macht, fördert eigene Glücksmomente und trägt auch zu einem gelingenden Miteinander bei.

Innehalten, einfach mal in sich hineinhorchen, um wieder mit sich selbst in Kontakt zu kommen, auch das wünsche ich von Herzen.

‚Zum Glück gibt’s dich in Wiesbaden‘ ist Ihre zentrale Botschaft seit Anbeginn. Was meinen Sie genau?

Jeder Mensch hier in Wiesbaden ist wertvoll und wichtig. Wir alle sind ungetrennte Teile eines Seins, nämlich unserer Stadt.

In diesem Jahr möchten wir die Wahrnehmung besonders auf die Alltagshelden lenken, sowie auf junge Menschen, mutige, kreative Gründer, sowie Unternehmen mit langer Tradition, deren MitarbeiterInnen und deren Wirken auch viel Glück für Wiesbaden bedeutet. Sie alle sind Gesichter und Seele dieser Stadt.

Wie sahen denn Ihre Glücksmomente während des staatlich verordneten ‚Stillstands‘ des Lockdowns aus?

Ohne Frage – auch unser Unternehmen ‚Der Glückstag‘ hatte kaum Einnahmen. Der Ausfall all unserer Workshops in Unternehmen, Schulen, Kliniken traf uns hart. Doch statt ‚Coronanews‘ in Dauerschleife und zu viele Gedankenströme um die nicht absehbare eigene Zukunft, habe ich zunächst drei Wochen ehrenamtlich Studenten vor den Klausuren mit Atemtraining und Meditation allmorgendlich begleitet. Darüber hinaus habe ich viel Yoga praktiziert, Zeit in der Stille genossen und ausgiebige Spaziergänge mit meinen Hunden in der Natur unternommen.

Auch wissen wir um die Anspannung vieler Menschen im Home Office und in Unternehmen und vor allem das große Leid der SchülerInnen. Unser Unternehmen entwickelte daraufhin im Winter das ‚Online Glück Schooling‘ als Add-On zu unserem eigenen, unabhängigen Onlineportal: www.harmonyinfinity.com, basierend auf den Erfahrungen unserer jahrelangen Glücks-Präsenzwerkstätten. Wir stellten das wöchentliche Format ersten Unternehmen und auch dem hessischen Kultusminister vor. Dank dessen Weitsicht, Neues zu wagen, wurde bereits im April ein temporäres Pilotprojekt realisiert. Das Feedback war durchweg positiv!

Ab August ist www.harmonyinfinity.com mit digitalem ‚Online Glück Schooling‘ jetzt nicht nur für alle Unternehmen und Privatpersonen, sondern auch für jede interessierte Schule bei uns erhältlich. Zur emotionalen, mentalen und sozialen Unterstützung, Entspannung, Resilienz und Förderung von Konzentration, Freude und Bewegung. Für den Kauf solcher digitalen Maßnahmen stehen jetzt für Schulen auch abrufbare Bundes- und Landesfördergelder bereit. Das Pilotprojekt war somit der Zeit voraus.

Ergänzend dazu kam uns auch die Konzeptidee eines ‚Mentalen Sportpfades‘ für Schulhöfe, den öffentlichen Raum, für Unternehmensareale und für Events. Dank der IKK Südwest Krankenkasse, dem Gesundheitsberater-Kompass mymedAQ.de, der Asklepios Paulinenklinik Wiesbaden und der Stiftung Campus Klarenthal gibt es bereits drei solcher operativer Projekte. Kürzlich wurde in der saarländischen Kreisstadt Merzig ein erster ‚Glückspfad – made in Wiesbaden‘ mitten im dortigen Stadtpark seiner Bestimmung übergeben. Das war ein besonderer Glücksmoment.

Wiesbaden nennt sich Sport- und Gesundheitsstadt; Hessen ist Sportland. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Weiterdenkern, Schulleitern, Stadtentwicklungsgesellschaften, Mäzenen, Dezernaten, Förderern in Parteien, Unternehmen und Ministerien, an vielen Orten und in vielen Schulen interaktive, mentale ‚Sport- und Bewegungspfade‘ zu implementieren, um die Menschen, dauerhaft und chancengleich niederschwellig zu erreichen und zu stärken. (red)

4. WIESBADENER GLÜCKSTAG

Vorwort zum vierten Wiesbadener Glückstag Image 2

Der am 25. September stattfindende Wiesbadener Glückstag ist ein Impulstag mit dem Fokus auf der Stärkung der Gesundheitsvorsorge, Förderung von Bewusstsein und für mehr Mitmenschlichkeit. Diese Quellen sollen für ein glücklicheres Leben und für mehr Miteinander sorgen, auch in der Landeshauptstadt. Der Aktionstag findet nach 2018, 2019 und 2020 zum vierten Mal statt und ist bisher einzigartig in Deutschland.

Jeder ist eingeladen, sich an diesem Tag und darüber hinaus mit seinen persönlichen Möglichkeiten kreativ zu beteiligen. Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen, Schulen, Stiftungen, Vereine, Museen, Dezernate, Mäzene, Besucher und Weiterdenker. Ganz gleich, ob mit kleinen Gesten oder durch große Projekte. An seinem Platz. So wie er kann.

Filmempfehlungen im Internet YouTube-Kanal Christine Stibi „auf einen Glückskaffee mit...“

Über 90 WiesbadenerInnen mit ihren Impulsen zum Glück & dem Glückstag

Foto: Dominique-Chantal Pontani
Foto: Dominique-Chantal Pontani

„Zum Glück gibt es unsere Kanzlei, denn...

...wir haben in den turbulenten und schwierigen Zeiten nicht nur tatkräftig unsere Mandanten durch die Corona-Krise begleitet, sondern weiterhin Vereine und andere Institutionen durch unser vielfältiges ehrenamtliches Engagement unterstützt.“

Dominique-Chantal Pontani, Präzisa Steuerberatungsgesellschaft


Foto: ESWE Verkehr
Foto: ESWE Verkehr

„Zum Glück gibt’s uns in Wiesbaden, weil...

... wir mit unseren Batteriebussen für Frischluft auf ganzer Linie sorgen.“

Christian Giesen, Pressesprecher ESWE Verkehrsgesellschaft mbH


Foto: Gerald Fay
Foto: Gerald Fay

„Ich unterstütze den Glückstag, denn...

... auch wenn wir immer wieder die Schuld bei anderen suchen, sind wir doch unseres eigenen Glückes und Unglückes Schmied. Daran erinnert uns der Glückstag.“

Gerald Fay, Versicherungsmakler & Handwerksmeister


Foto:  www.eyetakeyour-picture.de
Foto:  www.eyetakeyour-
picture.de

„Auch wir sind Glück für Wiesbaden, weil...

... Kultur und Natur Nahrung für Herz und Geist sind. Emotionales Theater umarmt von üppigem Grün - was kann es Schöneres geben?“

Jan-Markus Dieckmann, Schauspieler, Regisseur, Autor, Leitung Sommertheater im Nerotal e. V. im Kultur-Dschungel


Foto: Paul Müller
Foto: Paul Müller

Mutter-Tochter-Duo: Christine Stibi (links) und Theresa Krapf (rechts) sind die Glückstag Initiatorinnen 2021.


Foto: Aumeas Apotheke
Foto: Aumeas Apotheke

„Zum Glück gibt es uns in Wiesbaden, weil...

... wir Teil Ihrer Gesundheit sind! Wir beraten Sie individuell zu Medikamenten, Gesundheitsthemen, Fitness, Lifestyle und Impfung. Top-Preise haben wir außerdem!“

Martin Hofmann, AUMEAS-Apothekenverbund (www.aumeas.de)

AUFLISTUNG AUSWAHL IMPULS-BEITRÄGE

Einstimmung auf den Glückstag
Freitag, 10.09., bis Donnerstag, 23.09.21

Ausstellung „Glückspfad“: Gesundheit und Glücksmomente selbst gemacht
bis 23.09. im Rathaus-Foyer
Installation als Erlebnisraum von Christine Stibi
Montag, 20.09.21, 11 Uhr
Vor-Ort-Impuls von Gesundheitsdezernent
Dr. Franz

Grundschulkinder Welcome!
„Bring Deine Kids mit ins Rathaus!“
Mittwoch, 22.09.2021 10 -17 Uhr

DANKE
Überraschung
Freitag, 24.09.2021, 6 Uhr
„Zum Glück gibt’s dich in Wiesbaden!“
Wir danken herzlich 800 Alltagshelden gemeinsam mit der Bäckerei Schröer und im Beisein von Dr. Gerhard Obermayr, Stadtverordnetenvorsteher

Kick-off am Glückstag
Samstag, 25.09.2021, 11 Uhr vor dem Rathaus mit Christa Gabriel, Stadtverordnetenvorsteherin bis 2021, und Stefan Fink, 1. Vorsitzender Kolpingfamilie Wiesbaden-Zentral

Wir sind mit dem Glückstag Bus von ESWE Verkehr ab 10.30 Uhr vor Ort am Rathaus

Glückstag „to go“
Start 13.30 Uhr
Danke-Tour im Glückstag Bus:
„Nächster Halt – Glück!“
mit 20 Alltagshelden sowie kreativen Gründern und Unternehmen mit langer Tradition & Engagement

Open End der „to go“ Tour im Kulturdschungel / Unter den Eichen
ab 16.30 Uhr bis ca. 19 Uhr
„Voices & Dance“ The Song of Harmony Infinity

Denn zum GLÜCK gibt´s
Kultur in Wiesbaden

„Making–of“ der Glückstag Liedversion
Wir laden alle Interessierten ein, aktiver Teil eines eigen komponierten Liedes zu werden, sowie einen neuen überraschenden kreativen Glücksort Wiesbadens zu entdecken

Kaufe Dir einen Glückskaffee und ermögliche Gutes:
www.wiesbaden.heimatschatz.de
„Stress aus - Entspannung an“ (Gutschein)
„Statt Glücksschwein ein Glücksschein“

Weitere Filmempfehlungen im Internet
YOUTUBE KANAL: Christine Stibi
„Auf einen Glückskaffee mit Matthias Loyal“:
EVIM Vorstandsvorsitzender im Interview
„Auf einen Glückskaffee mit Mathias Rohr“:
IKK Südwest Marktleiter Nord im Interview

Impuls „Glück des Glaubens“
Pfarrer Simon Schade, vormals St. Bonifatius

YouTube Yoga – Vidya Live
Samstagabend „Satsang“ & Meditation mit Sukadev Volker Bretz, Ehrengast 2020 Gründer aller Yoga-Vidya Zentren

Glückstag Lied 2021 via Spotify/iTunes:
The Song of Harmony Infinity

GLÜCKSTAG PARTNER IKK SÜDWEST: Von Herzen glücklich
Gesunde Glückswoche
25.09. bis 01.10.2021, 10 bis 14 Uhr
vor Ort in der Luisenstraße 21:
IKK Fitcheck! Herz-Kreislauf für ein glückliches Herz
Anmeldungen per E-Mail an: gesundheitsmanufaktur-wiesbaden@ikk-sw.de

Online Glücksimpulse auf Instagram:
Resilienz – selbst gemacht!
@wiesbadenerglueckstag; @ikksüdwest