Vom Wert des Wassers: Alles im Fluss?

Ausstellung im Landesmuseum zeigt unter anderem das Kanalnetz und die Bäche unterhalb Wiesbadens

Junge Forscher erkunden das Wasser des Wiesbadener Kochbrunnens. Foto: Museum Wiesbaden/Bernd Fickert

12.04.2022
Keb Bistum Limburg

Wiesbaden ist eine Stadt des Wassers. Täglich sprudeln zwei Millionen Liter Thermalwasser aus 27 Quellen in die Stadt. Aus dem Taunus fließen 55 Bäche in Richtung Wiesbaden und mit dem Rhein strömen in jeder Sekunde 2 300 Kubikmeter Wasser an Wiesbaden vorbei. Die Stadtgeschichte begründet sich auf den Thermalquellen, Industrien siedelten sich am Rhein an und die wachsende Bevölkerung stellt immer neue Herausforderung an die Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung.


Vom Wert des Wassers: Alles im Fluss? Image 2

„Ob Wasserrutsche, Thermalbad oder Eisbahn... ich mag einfach alles, was mit Wasser zu tun hat. Was immer Du vorschlägst, ich bin dabei“

Jaron, 8 Jahre


So stehen sich in der Ausstellung zwei zentrale Inszenierungen zur Nutzung und Natur gegenüber: Ein maßstabsgerechtes Modell der Innenstadt zeigt nicht nur die sprudelnden Thermalquellen auf, es macht auch das Kanalnetz und die unter der Stadt fließenden Bäche sichtbar. Ein naturnahes Diorama verlegt fünf Meter Rheinufer mit seinen Tieren und Pflanzen ins Museum.


Vom Wert des Wassers: Alles im Fluss? Image 3

„Vom Molekül bis zum großen Strom bewegt uns das Wasser. Besonders in Wiesbaden sind wir ihm in vielerlei Hinsicht verbunden. Seiner besonderen Verbindung zum Leben lohnt es sich daher, nachzuspüren und bewusst zu werden.“

Dr. Hannes Lerp, Kurator


Die Naturvielfalt im und am Wasser kann auch in Aquarien, Fotografien und Modellen erforscht werden. Dazwischen vermitteln zahlreiche Objekte Wiesbadens Umgang mit dem Wasser und gestatten einen Blick in die Zukunft. Welche Entwicklungen stehen bevor und wie kann darauf Einfluss genommen werden?


Vom Wert des Wassers: Alles im Fluss? Image 4

„Wasser ist bekanntlich Leben. Und in einer Stadt wie Wiesbaden ist es vor allem Lebensqualität – an Rhein und Main, als Heilwasser, mit Brunnen und Wasserspielen.“

Gert-Uwe Mende, Oberbürgermeister


Die Ausstellung Vom Wert des Wassers. Alles im Fluss? zeigt darüber hinaus, wie vielfältig Wasser mit seiner einfachen Chemie und komplexen Physik sein kann und Kinder können der Spur des Riesen Ekko, einer Wiesbadener Sagengestalt, durch die Ausstellung folgen. Er führt sie auch zu vielen Mitmachstationen. So können sie etwa unter Mikroskopen kleinste Wasserlebewesen entdecken, mit einer Murmelbahn dem Wasser in der Stadt folgen und an einem Touchscreen die Bäche von Wiesbaden erkunden. Museum Wiesbaden 

INFO UND KONTAKT

Laufzeit der Ausstellung: 22. April bis 5. Februar

www.museum-wiesbaden.de/vom-wert-des-wassers