Frische anatolische Küche
29.08.2018

Restaurant Saz eröffnet rechtzeitig zum Taunusstraßenfest

Neueröffnung: Haydar und Ilkay Boz vor ihrem neuen Restaurant in der Taunusstraße. Fotos: Elmar Ferger

(fms) Noch wird an allen Ecken und Wänden fleißig gewerkelt, alles muss bis zum Taunusstraßenfest fertig werden: In der Taunusstraße 41 eröffnen Haydar und Ilkay Boz ihr neues Restaurant „Saz“.

„Saz“ ist ein Synonym für ein Musikinstrument ähnlich einer Mandoline, mit längerem Hals, typisch für die östliche Türkei – und wird dort bei allen Gelegenheiten gespielt. So groß die Türkei ist, so sehr differieren je nach Landesteil die typischen Gerichte. In der östlichen Türkei wird traditionell viel Geschmortes aus dem Tontopf gegessen.

Haydar und Ilkay Boz freuen sich auf Ihren Besuch.


Ursprünglich eingegraben in der Erde wurden darin ebenso Fladenbrote wie Fleischgerichte über allmählich ausglühender Holzkohle zubereitet. So hatten die Aromen ausreichend Zeit, sich zu entwickeln. Im Restaurant Saz werden viele Gerichte nach dieser Tradition zubereitet, allerdings im moderneren Backofen. Dazu kommen Grillspezialitäten und spezielle Pfannengerichte. Alles ist stets frisch. „Wir achten sehr auf gute Qualität“, betont Haydar Boz. Während der warmen Jahreszeit gibt es zusätzlich zum schönen Innenraum auch noch viele Plätze vor der Tür.

Datenschutz