„Tolles Aushängeschild für unsere Stadt“

 

Das VCW-Team in der Saison 2020/2021 Foto: Detlef Gottwald

2.10.2020

„Der VCW ist ein tolles Aushängeschild für unsere Stadt. Live-Übertragungen im Fernsehen und die breite Berichterstattung in den klassischen Medien und im Internet sorgen über die regionalen Grenzen hinaus für Aufmerksamkeit. Der VCW wirkt aber auch nach innen und trägt viel zur Wiesbadener Identität bei – ob man in Kastel, Biebrich, Sonnenberg oder Breckenheim wohnt – über einen Sieg des VCW freuen sich die Meisten“, sagt einer, der es wissen muss. Auch Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende schaut gerne mal, wenn es der Terminkalender zulässt, beim Volleyball-Bundesligisten VC Wiesbaden vorbei.
 

An diesem Sonntag (14.30 Uhr) beginnt für den VCW die neue Saison mit einem Auswärtsspiel beim USC Münster. Das erste Heimspiel findet am Samstag, 10. Oktober, um 19 Uhr gegen NawaRo Straubing statt. Zu diesem Match dürfen – Stand jetzt – coronabedingt 250 Zuschauer in die eigentlich rund 2100 Zuschauer fassende Halle am Platz der Deutschen Einheit kommen. Zum nächsten Heimspiel am 24. Oktober (19 Uhr) gegen die Ladies in Black Aachen sollen es dann, so die Hoffnung von VCW-Geschäftsführer Christopher Fetting, schon 450 Fans sein. Zum Vergleich: In der vergangenen Saison hatte der Club, der für seine tollen Zuschauer bekannt ist, die sich in dem Begriff „Blaue Wand“ verfestigt haben, einen Schnitt von gut 1500 Zuschauern. „Unsere Fans stehen bei wirklich jedem Spiel hinter dem Verein und geben Vollgas vom ersten bis zum letzten Punkt“, sorgt auch Hallensprecher Tobias Radloff für Stimmung in der Bude.
 

Auf dem Feld hat Trainer Christian Sossenheimer die Aufgabe und das Ziel ausgegeben, dieses Jahr wieder die Play-off-Runde zu erreichen. Ihm stehen dafür derzeit elf gesunde Spielerinnen zur Verfügung. Libera Lisa Stock und Außenangreiferin Julia Wenzel fallen mit Kreuzbandrissen aus. Mit den drei US-Amerikanerinnen Anna Wruck, Ashley Evans, Justine-Wong-Orantes sowie der Kroatin Marijeta Runjic wurden vier neue Spielerinnen verpflichtet. Dazu kommt aus der 2. Mannschaft, die in der 2. Bundesliga spielt, Pauline Schultz hinzu.

HEIMSPIELE 2020/21

Foto: Fotolia - vladakela
Foto: Fotolia - vladakela

Samstag, 10.10.20, 19 Uhr,
VC Wiesbaden - NawaRo Straubig
Samstag, 24.10.20, 19 Uhr,
VC Wiesbaden - Ladies in Black Aachen
Samstag, 14.11.20, 19 Uhr,
VC Wiesbaden - SC Potsdam
Samstag, 21.11.20, 16.30 Uhr,
VC Wiesbaden - SSC Palmberg Schwerin
Samstag, 5.12.20, 19 Uhr,
VC Wiesbaden - Dredner SC
Samstag,19.12.20, 19 Uhr,
VC Wiesbaden - Vfb Suhl Lotto Thüringen
Sonntag, 27.12.20, 19 Uhr,
VC Wiesbaden - USC Münster
Donnerstag, 28.1.21, 20 Uhr,
VC Wiesbaden - Schwarz-Weiß Erfurt
Samstag, 13.02.21, 19 Uhr,
VC Wiesbaden - Rote Raben Vilsbiburg
Samstag, 6.03.21, 19 Uhr,
VC Wiesbaden - Allianz MTV Stuttgart


TAGESKARTEN

Auf Grund der aktuellen Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie ist vorerst der Tageskartenverkauf nur eingeschränkt möglich. Ab dem zweiten Spieltag werden vereinzelt kleinere Tagestickets-Kontingente zur Verfügung gestellt und online im Vorverkauf angeboten. Eine Abendkasse kann auf Grund der geltenden Hygiene- und Nachweisbestimmungen leider nicht geöffnet werden.

Weitere Informationen erhalten Sie vor jedem Spiel unter: www.vc-wiesbaden.de.