Wenn nur noch ein Wunder hilft
25.10.2019

Stück über Lust und Leid der Liebe: BüchnerBühne zeigt am 26. Oktober „Die Wunderübung“ von Daniel Glattauer

Der Haussegen hängt schief: Mélanie Linzer und Oliver Kai Müller als Ehepaar Dorek in Glattauers „Die Wunderübung“. Foto: haza-foto.com

Jetzt teilen:

Jetzt teilen:

Am Samstag, 26. Oktober, um 19.30 Uhr ist „Die Wunderübung“ des österreichischen Autors Daniel Glattauer wieder in der BüchnerBühne Riedstadt, Kirchstraße 16, in Riedstadt-Leeheim, zu sehen. Das Theatercafé öffnet bereits eine Stunde vorher.

Er weiß nicht, was er sagen soll. Sie nicht, wo anfangen bei all den Dingen, die sie loswerden muss. Die Selbst- wie die Paarwahrnehmung ist dabei von Anfang an betrüblich gestört bei dieser komödiantischen Eheberatung mit verblüffenden Wendungen.

Eigentlich hatte alles so schön angefangen mit Joanna (Mélanie Linzer) und Valentin (Oliver Kai Müller): Liebe auf den ersten Unterwasserblick im Tauchurlaub in Ägypten. „Wir hätten nie auftauchen sollen“, seufzt da Joanna. Denn 17 Jahre später scheint auch ein Paartherapeut (Christian Suhr) an diesem tief zerstrittenen Ehepaar zu scheitern. Mit Wonne nutzen Joanna und Valentin die Therapiestunde für eine pointierte Abrechnung mit Worten, Mimik und Gestik – mitten dazwischen der Eheberater, der mit allen Kniffen bis hin zur titelgebenden Wunderübung versucht, die Gestaltungshoheit über das Treffen zu behalten.

Theaterkarten sind über den Ticketshop unter www.buechnerbuehne.de und bekannten Vorverkaufsstellen zu bekommen. red
  

Zum 206. Geburtstag Georg Büchners

Liederabend von Büchnerhaus und BüchnerBühne
   
„Die Welt so alt – Lieder für Georg“, heißt es am Sonntag, 27. Oktober, um 16 Uhr in der BüchnerBühne Riedstadt (Kirchstraße 16) in Riedstadt-Leeheim. Dann wird noch einmal der Liederabend präsentiert, der zu Georg Büchners 206. Geburtstag am 17. Oktober entwickelt worden ist. In der gemeinsamen Veranstaltung würdigen Büchnerhaus und BüchnerBühne den in Riedstadt-Goddelau geborenen Dichter, Revolutionär und Naturwissenschaftler.

Mit neuen Liedern und Songs im modernen Gewand auf Basis der Briefe Georg Büchners und poetisch zeitloser Theatertexte begeben sich die Ensemblemitglieder Oliver Kai Müller, Mélanie Linzer, Bastian Hahn, Vincent Hoff, Hannah Bröder und Alexander Valerius unter der Leitung Christian Suhrs auf eine musikalische Reise durch Lebensstationen und Werk des Namenspatrons der Büchner- Bühne. Büchnerhausleiter Peter Brunner führt als Conférencier durch den kurzweiligen Abend.

Das Theatercafé öffnet bereits eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. Karten für je 18 Euro (ermäßigt 15 Euro) gibt es online unter www.buechnerbuehne.de. red

   
Tipps und Termine BürgergesprächTipps und Termine Bürgergespräch
Bürgergespräch
Bürgermeister Marcus Kretschmann lädt ein zur Diskussion am Montag, 28. Oktober, um 19 Uhr ins alte Rathaus (Poppenheimer Straße 1) in Crumstadt. Es können alle kommunalen Themen angesprochen werden. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

„Wider das Vergessen“
Die evangelische Kirchengemeinde Wolfskehlen organisiert den Liederabend „Wider das Vergessen“ am Samstag, 2. November, um 19 Uhr. Präsentiert werden Klezmermusik, jiddische Lieder, Texte und Gedichte. Durch das Programm führt Pfarrer i.R. Walter Ullrich. Eintritt frei.

Heinz-Erhardt-Abend
Am Samstag, 2. November, präsentiert die BüchnerBühne Riedstadt (Kirchstraße 16) um 19.30 Uhr einen Heinz Erhardt Vortragsabend.

Kreativmarkt
Am Sonntag, 3. November, findet ab 11 Uhr der Kreativmarkt des Heimat- und Museumsvereins Erfelden im Heimatmuseum (Wilhelm Leuschner-Straße 28) statt.

Turn-Show
Am Sonntag, 3. November lockt um 15 Uhr eine Turn-Show, die der TV am Sportplatz Crumstadt organisiert. (red)