Standortkommandeur David Mayfield zu Gast beim Empfang der Interessengemeinschaft der Bierstadter Ortsvereine

ANZEIGE

David Mayfield: Ein echter Colonel aus Bierstadt

,,Megastolz auf den Weinstand": IG-Vorsitzender Jürgen Geisel freute sich, den Empfang der IG im Freien ausrichten zu können. Foto: Yurtöven

BIERSTADT – Alle waren sie zum Bierstadter Neujahrsempfang gekommen: die Vertreter der Bierstadter Vereine, Gäste aus der Politik, einige neue Gesichter waren darunter und auch viele „Stammgäste“. Nur der Frühling hatte pünktlich zum Frühjahrsempfang der IG Bierstadt eine Pause eingelegt.

Zehn Minuten vor Beginn der Veranstaltung zog ein kräftiger Regenschauer über den Terrassonplatz. Eine Verlegung in den benachbarten Gemeindesaal von St. Birgid war zwar angedacht, aber nicht umgesetzt worden. „Ich bin Megastolz auf unseren neuen Weinstand und deshalb wollten wir den Empfang unbedingt auch draußen abhalten“, unterstrich Jürgen Geisel, der Vorsitzende der Interessengemeinschaft Bierstadter Ortsvereine (IG). Und das Glück war den Gastgebern (neben der IG auch der Ortsbeirat und die Ortsverwaltung) hold. Im weiteren Verlauf des Empfangs blieb es trocken.

Viele Gäste aus Vereinen und örtlichen Institutionen hatten sich eingefunden. Die Stadtpolitik wurde durch Stadtverordnetenvorsteher Gerhard Obermayr, Stadträtin Gaby Wolf, die SPD-Vorsitzende Patricia Eck, die Fraktionsvorsitzende der CDU, Daniela Georgi, und den Stadtverordneten Petermartin Oschmann vertreten. Natürlich war auch Bierstadts Ortsvorsteher Rainer Volland vor Ort und mit ihm etliche Mitglieder des Ortsbeirates. Zum ersten Mal war der neue Standortkommandeur der US Army, Colonel David Mayfield, beim Jahresempfang mit dabei. Er bekannte lachend erst kürzlich erfahren zu haben, dass auch er und seine Familie – da im Aukamm wohnend – Bierstadter seien. Mayfield versprach, im Juni beim Fest zum 550. Geburtstag des Bierstadter Wartturmes mit dabei zu sein.

Neben den Grußworten und Ansprachen gab es ausreichend Gelegenheit zum Austausch untereinander – ein wichtiger Teil einer solch großen Zusammenkunft. Und davon wurde rege Gebrauch gemacht.

Stärken konnte man sich zwischendurch am Buffet, auf das der Pfarrer von St. Birgid mit einem Zitat der Heiligen Teresa von Avila augenzwinkernd hinwies : „Tu Deinem Leib etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen“.

Musikalisch begleitet wurde der Empfang vom Chor „Cantami“ des GV Frohsinn unter Leitung von Julian Rausch. (by.)

FFW FEIERT

Zu ihrem ersten Maifest für Groß und Klein lädt die Freiwillige Feuerwehr Bierstadt ein. Am Montag, 1. Mai, öffnen sich dafür ab 11 Uhr die Türen der Feuerwache in der Oberlinstraße. Für Kinder gibt es eine Hüpfburg, und es muss auch niemand hungrig und durstig bleiben. by

Alle Hände voll zu tun

Weinstand-Premiere sorgt für vollen Terrassonplatz

Äußerst gut frequentiert war der Terrassonplatz bei der Eröffnung des neuen Weinstandes. Foto: Barbara Yurtöven
Äußerst gut frequentiert war der Terrassonplatz bei der Eröffnung des neuen Weinstandes. Foto: Barbara Yurtöven

BIERSTADT – Volles Haus oder besser gesagt einen vollen Platz konnte die IG Bierstadt am 14. April vermelden, platzte doch am ersten Weinstandtermin des Jahres der Terrassonplatz fast aus allen Nähten. Niemand wollte den ersten Weinstand versäumen. Die frühlingshafte Abendstimmung trug ihren Teil dazu bei. Alle Hände voll zu tun hatte das Ausschankteam im neuen Weinstand und auch die frischen zubereiteten Flammkuchen erfreuten sich größter Beliebtheit.

Am heutigen Freitag, 28. April, sorgt die Jugend von St. Birgid für das Wohl der Gäste. Am Freitag, 5. Mai, feiert der Partnerschaftsverein den Europatag, und am Freitag, 19. Mai, schenkt die Fichter Kerbegesellschaft am Weinstand aus. Geöffnet ist der Bierstadter Weinstand jeweils von 17 bis 22 Uhr. (by.)


Ein Muss für Bücherfreunde

BIERSTADT / KLOPPENHEIM – Mit 24 Veranstaltungen ist „wiesbaden liest“, ausgerichtet von neun inhabergeführten Wiesbadener Buchhandlungen, in das zweite Jahr seiner Aktivitäten gegangen. Die Bierstadter Buchhandlung Buch VorOrt gehört ebenfalls zu den Organisatoren.

Die erste ihrer Veranstaltungen findet am Sonntag, 7. Mai, in der Buchhandlung in der Poststraße statt. Die Japanologin Cheyenne Dreißigacker liest aus ihrer Romanübersetzung „3000 Yen fürs Glück“ von Autorin Hika Harada. Am Montag, 5. Juni, stellt Benjamin Cors in der Apfelweinkelterei Emmel ab 19 Uhr seinen Normandie-Krimi „Flammenmeer“ vor. Ebenfalls in Frankreich ist die Geschichte „Stille Sainte-Victoire“ verortet, die Autor Clay Rademacher am Sonntag, 25. Juni, um 18 Uhr auf dem Alten Friedhof in Kloppenheim vorstellt.

Das vollständige Programm findet man im Internet unter www.wiesbaden-liest.com. (by.) 


MGV begrüßt den Wonnemonat Mai

BIERSTADT – Am Samstag, 6. Mai, lädt der MGV Bierstadt auf den Marktplatz in Bierstadt ein. Ab 17 Uhr können sich die Gäste unter dem Motto „Weck, Worscht und Woi“ auf Bratwurst vom Grill und leckere, regionale Weine freuen. Die selbst gemachte Maibowle darf natürlich nicht fehlen. Die Sängerinnen und Sänger des MGV werden unter der Leitung von Arnulf Reinhardt das gesellige Zusammensein musikalisch begleiten.

 Die nächste größere Veranstaltung des MGV findet am Samstag, 5. August, statt, wenn der Männergesangverein sein Sommerfest am Dorfbrunnen ausrichtet. (by.)


Mit 100 Jahren ältestes Mitglied

BIERSTADT – Bewegung ist gut für die Gesundheit und ein langes Leben. Wer das nicht glaubt, der wurde auf der Hauptversammlung des TV Bierstadt eines Besseren belehrt. Nicht nur Renate Becker, mit 100 Jahren ältestes Mitglied, persönlich anwesend und bei bester Gesundheit, wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt, sondern weitere 18 Mitglieder für 70, 60, 50 und 25 Jahre Vereinstreue.

Der Vorsitzende Tobias Strack und seine Abteilungsleiter berichteten über das lebendige Vereinsgeschehen und dass die Handballabteilung in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiert und dieses Jubiläum mit einigen Festivitäten begeht.

Die Energiekrise und die dadurch erhöhten Energiepreise treffen auch den TVB mit seiner eigenen Halle. Daher eine Beitragserhöhung von einem Euro pro Monat beschlossen. Bei den Wahlen wurde Ingmar Helmig als Zweiter Vorsitzender gewählt, im Amt bestätigt wurde Kurt Schimek als Kassierer. (by.) 

Lesen Sie jetzt
Weine in luftiger Höhe: Acht Rauenthaler Winzer verköstigen am Pfingstmontag, 29. Mai - Menge Leckereien und Weinprobierstand.
Pfingstmontag: Bubenhäuser Weinrunde
50 Jahre Weinhaus Zahn - Weinproben, gratis Traubensaft für Kinder, Musik, leckere Speisen und eine Benefiz-Tombola
Weinhaus Zahn: Das Programm des Jubiläumsfestes
Vom 26. bis 28. Mai feiert Weinhaus Zahn 50-jähriges Jubiläum in Strinz-Trinitatis nach
Hünstetten: Die Welt der Weine live erleben