„Überall Wasser” in der Innenstadt

Performance und Aktionstag mit 500 Schülerinnen und Schülern der Mittelstufenschule Dichterviertel

Mit der Gondel durch die überflutete Langgasse. Foto: Klaus Koschwitz

12.04.2022

Am 4. Mai werden vormittags 500 junge Menschen in blauen T-Shirts mit dem Logo „Jahr des Wassers“ die Innenstadt fluten. Es sind 500 Schülerinnen und Schüler der Mittelstufenschule Dichterviertel. In einer Mischung zwischen Kundgebung und Performance bearbeiten sie das Thema „Wasser“ und unsere Zukunft in rund 20 kleinen Aufführungen, die vom Regentanz bis zur Problematik des Mikroplastiks in unseren Gewässern reichen.

„Überall Wasser“ zeigt, wie sehr wir uns alle für das Thema interessieren müssen – und wie kreativ eine Schule sein kann. Die Schule hat dabei zahlreiche Helfer, unter anderem die Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden, die für die Transporte sorgt und die R+V Versicherung, die finanziell fördert. Die Hochschule RheinMain hilft bei der Entwicklung und der Umsetzung eines Socialmedia-Konzepts, damit „Überall Wasser“ über die Grenzen von Wiesbaden hinaus wirkt. Entwickelt wurde „Überall Wasser“ gemeinsam vom Kurator des Jahr des Wassers Thomas Weichel, den Lehrkräften und den Schülerinnen und Schülern der Schule. tw