Der rote Teppich wird ausgerollt

Das große Taunusstraßenfest steigt vom 9. bis zum 11. September 2022

Auf dem Taunusstraßenfest wird vielfältige Unterhaltung geboten, wie vor ein paar Jahren der Besuch von Bär Sascha, der besonders für die kleinen Besucher eine willkommene Attraktion war. Foto: Uwe Stotz

6.09.2022

Nach zwei Jahren Enthaltsamkeit wird mitten auf der Taunusstraße wieder der rote Teppich ausgerollt. Denn von Freitag bis Sonntag findet endlich wieder das Taunusstraßenfest statt.

Das große Fest in der Taunusstraße hat sich längst einen Namen als eins der schönsten und beliebtesten Straßenfeste der Landeshauptstadt gemacht. 2003 wurde es als Marketingmaßnahme für Geschäftsinhaber und Gastronomen in der Taunusstraße durch den Anwohner Michael Müller konzipiert. 

Seitdem wird seit vielen Jahren einmal im Jahr durch die daraufhin gegründete Initiative „In der Taunusstraße e.V.“ und deren Vorstand und Mitstreiter alles auf Gastlichkeit eingerichtet. 

Das Taunusstraßenfest wird von Gästen aus nah und fern gern besucht. Archivfoto: Joachim Sobek
Das Taunusstraßenfest wird von Gästen aus nah und fern gern besucht. Archivfoto: Joachim Sobek

Mit einer Länge von knapp 300 Metern wird alljährlich zum Taunusstraßenfest der rote Teppich ausgerollt, auf dem die Besucher flanieren, in den besonderen Angeboten der Geschäfte stöbern oder sich an den festlich gedeckten Tischen den vielfältigen Gaumenfreuden hingeben.Einheitliche weiße Pavillons und musikalische Untermalung auf der gesamten Festmeile vollenden die Präsentation als besonderen Ort.

Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Live-Musik, Modenschau und Kinderschminken (bei Von Poll Immobilien) versprechen darüber hinaus Entertainment pur für die ganze Familie. Die Taunusstraße bietet von Freitag bis Sonntag Unterhaltung, Einkaufsfreude und kulinarisches Angebot: Hier lässt es sich am Wochenende verweilen. (red)


BUNTES PROGRAMM AUF ZWEI BÜHNEN

Neben den speziellen Angeboten auf der Einkaufsmeile wird ab Freitagabend außerdem ein buntes Programm auf zwei Bühnen angeboten. Den Auftakt gibt ab 20 Uhr die Wiesbadener Band Coach Potatos. Im Rahmen eines historischen Stadtrundgangs mit Rainer Niebertgall samstags und sonntags erfahren alle Interessierten geschichtliche Fakten zur Entwicklung der Taunusstraße. Wer auf die neusten Trends von Abendgarderobe und Cocktailkleidern gespannt ist, darf die Modenschau der Boutique Dresses Lounge nicht verpassen. Am Samstag und am Sonntag werden auf dem Laufsteg die Must haves der kommenden Saison präsentiert. Vor der Show gibt es die Möglichkeit den Artist und Hairstylistin bei den Vorbereitungen über die Schulter zu schauen.

Neben dem roten Teppich, dem Markenzeichen des Taunusstraßenfests, sorgen die einheitlich gestalteten weißen Pavillons für das typische Flair des Fests. (red)

Programm im Überblick

FREITAG, 9. September
geöffnet ab 19 Uhr

Pop & Rock Klassiker mit Couch Potatoes
20 bis 22 Uhr, Große Bühne

SAMSTAG, 10. September
geöffnet ab 11.30 Uhr

MakeUp Artist & Hairstylist in Aktion: Vorbereitung Modenschau
12.30 bis 15.45 Uhr, Laufsteg

Pop, Jazz, R’n’B & Soul mit Andre Coluccelli
15 bis 17.30 Uhr, Kleine Bühne

Abendkleider-Modenschau von Dresses Lounge
17.30 bis 18.15 Uhr, Laufsteg

Classic Rock mit Revengers
20 bis 22 Uhr, Große Bühne

SONNTAG, 11. September
geöffnet ab 11.30 Uhr

MakeUp Artist & Hairstylist in Aktion: Vorbereitung Modenschau
12.30 bis 15.45 Uhr, Laufsteg

Lounge, Dance, Funk & Soul mit Janet Taylor & Word Up Band
15 bis 17:30 Uhr, Kleine Bühne

Abendkleider-Modenschau von Dresses Lounge
17.30 bis 18.15 Uhr, Laufsteg

Funk & Soul mit Pamela O´Neal & Band
20 bis 22 Uhr, Große Bühne